Mit dem Fahrrad zur Schule

Um bedürftigen, vernachlässigten, obdachlosen oder behinderten Kindern und Jugendlichen in Nigeria die Chance für eine positive Lebensperspektive zu bieten, unterhält der Verein „Miracles Hilfsprojekt e.V.“ in der nigerianischen Stadt Benin City eine 2011 eröffnete Schule. Aktuell werden hier 257 Schüler aus sozial schwachen und von Armut betroffenen Familien betreut.

Die Einrichtung bietet vom Kindergarten bis zum Gymnasium eine breite Palette von Hilfs- und Bildungsmöglichkeiten. 2019 haben die ersten Schüler das Abitur abgelegt. Auch nach Beendigung der Schule werden sie, sofern erforderlich, bezüglich Ausbildung und Studium weiterhin durch den Verein betreut.

Weiterlesen »

Madagaskar – Das Dorf macht Schule

In Madagaskar können rund ein Drittel der Menschen nicht lesen und schreiben. Nur zwei von drei Kindern werden eingeschult. In den ländlichen Regionen ist die nächste Schule meist kilometerweit entfernt. Die Familien sind oft zu arm, um Schuluniform, Hefte und Bücher zu kaufen.

Eine einheimische kirchliche Organisation hat sich zum Ziel gesetzt, Schulen in die kleinsten und entferntesten Dörfer zu bringen. Die Eltern packen bei den Vorhaben tatkräftig mit an. Sie richten Räume als Klassenzimmer her und zimmern Stühle und Bänke.

Weiterlesen »